Top-Tipps für die offene Battleborn-Beta

4/8/16

Nächstes Posting // Battleborn erscheint jetzt am 3. Mai 2016.

4/8/16

Achtung, Badasses!

Bald startet die offene Beta auf PS4, PC und Xbox One – seid ihr bereit? Während der Download läuft, haben wir einige wichtige Ratschläge vom Team für euch, das das Spiel schon seit Monaten tagein, tagaus spielt.

 

DIE GRUNDLAGEN:

Wenn ihr in die offene Battleborn-Beta einsteigt, stehen euch sofort sieben Charaktere für den Kampf zur Auswahl: Marquis, Orendi, Oscar Mike, Rath und Thorn als Angreifer, Miko als Unterstützer und Montana als Verteidiger.

Wenn ihr im Kommando-Rang aufsteigt, schaltet ihr mehr spielbare Helden frei. Alle Charaktere werden freigeschaltet, indem man entweder den erforderlichen Kommando-Rang erreicht oder Ziele abschließt, wie zum Beispiel 5 Spiele als Eldrid-Charakter zu gewinnen. Seht euch den Kommando-Bildschirm an, um durch die einzelnen Charaktere und ihre Anforderungen zu scrollen. Das bringt uns zu den Tipps ...

 

DIE FÜNF BESTEN TIPPS FÜR DIE OFFENE BATTLEBORN-BETA:

1: Erforscht den Charakter, den ihr spielen wollt. Schaut euch im Kommando-Bildschirm im Spiel oder auf der Battleborn-Website alle Charaktere, ihre Helix-Bäume, Fähigkeiten und mehr an. Durch ein grundlegendes Verständnis der Auswahlmöglichkeiten in der Helix eines Charakters und seiner Fähigkeiten, seid ihr darauf vorbereitet, was euch im Spiel erwartet und es hilft euch, während eines Spiels oder einer Mission schneller Entscheidungen zu treffen.

 

2: Arbeitet auf die Ziele hin. Jede Episode im Story-Modus und jedes Spiel im kompetitiven Multiplayer-Modus hat ein bestimmtes Ziel, das erreicht werden muss, und wenn ihr das nicht tut, kann die Episode oder das Spiel dadurch scheitern. Im Story-Modus müsst ihr dem gelben Diamanten folgen, der euch zum nächsten Ziel führt. Im kompetitiven Multiplayer zeigen die Ladebildschirme und das animierte Tutorial zu Beginn des Spiels die Ziele. Kills zu erzielen ist toll, aber wenn man auf das Ziel hinarbeitet, kann das die Wendung in einem Spiel bringen.

 

3: Baut Anlagen. Überall auf den Karten im Story-Modus und im kompetitiven Multiplayer-Modus sind Objekte verteilt, die man bauen kann. Hortet keine Splitter – setzt sie zu eurem Vorteil ein! Sammelt Splitter auf jeder Karte und setzt sie geschickt ein, um Anlagen zu bauen und zu verbessern (das bringt auch Erfahrung)! Es gibt verschiedene Anlagen-Typen, darunter Geschütze, Heilstationen, Beschleuniger, Drohnen und Superschergen. Offensive Anlagen helfen insbesondere dabei, einen Bereich zu kontrollieren oder das Vorrücken der Gegner zu stoppen.

 

4: Kommunikation ist der Schlüssel. Niemand wird gern angeschwiegen – und Kommunikation ist wichtig während eines Feuergefechts. Zum Glück verbindet euch Battleborn auf verschiedene Arten mit euren Teamkollegen: per Mikrofon, Text-Chat und spielinterne Befehle. Wendet euch an eure Teamkameraden, wenn ihr in der Klemme steckt oder alarmiert sie über sich nähernde Gegner!

Passt eure Einstellungen an, indem ihr auf "Optionen", dann "Tastatur & Maus" oder "Controller" geht, um die Steuerung für den Text-Chat, Ping zur Spielermeldung, die Taste zum Chatten usw. anzupassen.

Und vergesst nicht, sie zu nutzen!

 

5: Behaltet die Minikarte im Auge. Die Minikarte ist unglaublich hilfreich, wenn man versucht, den Überblick über die Situation zu behalten. Im Story-Modus zeigt die Minikarte Zielorte, riesige Splitterhaufen und ihr seht die Gegner, die heranrauschen, bevor es zu spät. Im kompetitiven Multiplayer-Modus zeigt sie nicht nur Gegner in der Nähe, sie markiert auch wichtige Punkte wie Wächter, Schergen-Mampfer, Leibeigenen-Lager und Superschergen.

 

Erweitert die Minikarte, indem ihr beim PC die Taste "3", oder auf PS4 und Xbox One auf dem Controller die Richtungstaste/Steuerkreuz "unten" drückt.

Zugehörige Postings