4/25/16

Am 3. Mai beginnt der Kampf zur Rettung des letzten Sterns im Universum. Ganz genau, es wird ja auch Zeit. Bevor wir uns beim Start ausrüsten und einen der 25 spielbaren Badasses auswählen, sollten wir uns erst einmal fragen: "Wie in Teufels Namen sind wir überhaupt in diesen Schlamassel geraten?"

Gut, dass du gefragt hast!

Also, diese 25 spielbaren Helden – aus den fünf verbleibenden Fraktionen im Universum – sind alles, was noch zwischen uns und der totalen Auslöschung steht. Dieses fragile Bündnis steht kurz davor, auseinanderzufallen. Das waren die guten Nachrichten. Die Schlechten sind: Da sind Sterne einsaugende kosmische Schrecken, Varelsi genannt, und der verräterische Drecksack Rendain – und beide sind drauf und dran, den allerletzten Stern im Universum schreiend in die Leere zu treten.

Und wie könnte man die Geschichte, wie diese Battleborn zusammengefunden haben, besser erzählen als mit einer unglaublichen animierten Comicserie?

 

Kapitel 1: Berechnungen

Einige Jahre und mehrere hundert Stern-Verschleierungen bringen selbst die loyalsten Offiziere dazu, überzulaufen. 

 

Kapitel 2, Die Rettung

Die Varelsi-Invasion nimmt überhand, aber die Vereinigten Friedenshüter-Republiken (VFR) werden keinen Mann, Klon oder Avianten im Stich lassen.

 

 

Kapitel 3: Keine Heldentaten mehr

Wenn das Ende des Universums bevorsteht, muss sich ein VFR-Kommandant entscheiden, ob er sich an die Befehle hält, oder ob er nicht vertrauenswürdige potenzielle Verbündete rettet.

Zugehörige Postings